Seit Publisher Astragon Entertainment zusammen mit dem unabhängigem Schweizer Entwicklerstudio Giants Software am 22. Februar 2016 den neuen Landwirtschafts-Simulator 17 die Fortsetzung der beliebten Spielereihe ankündigte sind die Fans schon gespannt was die Fortsetzung zu bieten hat.

Thomas Frey, CEO von Giants Software, freute sich auf die weitere Zusammenarbeit mit Astragon: „Wir freuen uns sehr, unsere langjährige Zusammenarbeit mit Astragon Entertainment mit dem Release des Landwirtschafts-Simulator 17 weiter fortsetzen zu können. Mit jeder neuen Version der Franchise gelingt es uns, zusammen neue Fans zu erreichen und die bereits bestehende, sehr enthusiastische Community ein weiteres Mal zu begeistern.“

Was zeigen uns die veröffentlichten Trailer? Was wird uns erwarten?#

– Ich möchte euch einen Einblick in die Neuigkeiten des Ls17 geben.

Erste Eindrücke

Schon der E3 Trailer des Simulators lässt aufatmen, die Grafik hat sich gebessert, endlich komm auch Fendt als lizenzierte Marke und das Gameplay, also die Fahrphysik, wird besser sein.

Jedoch wissen wir, dass bei den Vorgängern jeweils schon beim ersten „Release“-Trailer die Renderkunst lebt und dass eine solche Grafik nicht im Endspiel vorhanden sein wird.

Erstes Gameplay-Video

Der Gameplay Trailer bejaht unsere Vermutung über die Hochrenderung des E3-Trailers.

Auffällig ist, dass man im LS17 auch als Frau das Farm-Leben in die Hand nehmen kann. Die Texturen wurden erheblich verbessert und sowohl die Traktoren wie auch die Gerätschaften und die Umgebung detailreicher gestaltet. Sehr herausstehend sind die neuen Animationen der Gerätschaften beim bearbeiten der Felder. Der Trailer deckt nicht nur neue Eigenschaften der Fahrzeuge, sonder auch neue Fruchtsorten auf.

Das Hub wurde nochmals überarbeitet und sieht wesentlich moderner als beim Vorgänger aus. Neue Fahrzeuge und Gerätschaften sind ebenfalls am Start. Wie in jedem neuen Landwirtschafts-Simulator wird es auch dieses Mal einen neue Map geben.

Gamescom Trailer

Pünktlich zur Gamescom 2016 hat Giants einen weiteren Trailer veröffentlicht bei dem man eine deutlich größere Einsicht bekommt. Zum Beispiel wird nun die Map genauer gezeigt, welche sehr amerikanisch gehalten ist. Gerüchten zu Folge soll die Spielwelt, einen Teil Kanadas abbilden. So werden auch die Bauernhofgebäude in amerikanischen Stil gehalten. Wasser ist wie immer vorhanden und neu im Sortiment der Tiere sind Schweine. Auch ist sichtbar, dass man nun seine Tiere transportieren kann, was zum Kauf oder auch Verkauf der Lebewesen nützlich sein wird.

Die Forstwirtschaft wird wieder vertreten sein. Ebenso sind Züge wieder in die Map integriert worden.

Was genau uns erwartet erfahrt ihr hier:

Änderungen im neuen LS17
  • Manueller Motorstart
  • Stop & Go Funktion (Von der Bremse gehen um Rückwärts fahren zu können (2x Taste S drücken)
  • Die Menüführung wurde verbessert
  • Die Karte im Infomenü lässt sich nun heranzoomen
  • Neue Tierart: Schweine
  • Hühner sind nicht mehr kaufbar, jedoch schon standardmäßig auf dem Hof und die Eier können immer noch eingesammelt werden
  • Grafikeinstellungen sind detailreicher geworden
  • Ort der Gülleabtankung des Helfers kann ausgewählt werden
  • Helfer sind jetzt deutlich intelligenter und erkennen Hindernisse früher und umfahren sie selbstständig
  • Lichter (inklusive Blinker) wurden verbessert. Reflektionen auf Lack und der Umgebung wurden eingeführt.
  • Anzahl der dynamischen Lichter wurde erhöht
  • Motorsounds wurden verbessert
  • Alle Fahrzeuge lassen sich nun mit jeder beliebigen Fruchtsorte befüllen
  • Fruchtarten lassen sich auf der gesamten Spielwelt beliebig abladen
  • Fronthydraulik wird beim Anbau eines Frontladers deaktiviert
  • Beim Ankuppeln verändert sich der Reifendruck und die Achslast wird realistischer dargestellt
  • Tiertransportwagen sind im Spiel enthalten
  • Neue Teleskoplader
  • Ballen können per Hand umgeworfen, auch aufgehoben werden (hängt vom Gewicht ab)
  • Auf dem Basketballfeld in der Stadt kannst du einen Basketball auf den Korb werfen
  • Tiere müssen nun mit Wasser versorgt werden
  • Tiere verschmutzen den Stall
  • Tiere können gegen Aufpreis zum Stall gespawnt werden, ohne Aufpreis muss man sie mit einem Transporter vom Shop abholen
  • 4-Spurige Amerikanische Straße bei der die Autos schneller als auf andern Straßen fahren
  • Neue Fruchtarten: Sojabohnen, Sonnenblumen, Ölrettich und Pappeln
  • Individuelle Anpassung der Fahrzeuge (Farbe, Ps-Leistung) im Shop – auch nachträglich möglich
  •  Tiere werden automatisch gezüchtet
  • Düngestufe bringt bis zu 30% mehr Ertrag, Pflügen 10%
  • Silokapazität ist begrenzt
  • Platzierbare Werkstatt und Siloerweiterungen sind kaufbar
  • Bauernhof ist erweiterbar
  • Spiel läuft bei Benutzung des Infomenüs weiter
  • Gras ist, wenn es auf einem Acker angesät wurde Düngbar
  • Infonachrichten erscheinen am Bildschirm, wenn der Helfer gestoppt oder voll ist
  • Neuer kleiner Holzhacker
  • Kräne und der Zug sind auf der Spielwelt fahrbar
  • Die Gras und Baumtextur wurde überarbeitet und sieht realistischer und besser aus
  • Multiplayer mit bis zu 16 Spieler
  • Das In-game-Radio (Stream, lokale Musik, Sender aus dem Spiel) sorgt für Unterhaltung auf dem Feld
  • Ein neues Spanngurtsystem für z.B. zu transportierende Heuballen sorgt nun für noch mehr Sicherheit auf deinem Hof
  • Modding wird wie immer unterstützt. Nun auch auf Konsolen
Bildergalerie

 

Fazit

 

Der Landwirtschafts-Simulator 17 erscheint am 25. Oktober 2016 für PlayStation 4, Xbox One, PC und MAC und wird jede Menge neuer Features wie eine neue Karte, neue Marken und Maschinen, eine neue Tierart, vier neue Pflanzenarten und zahlreiche neue Gameplay-Inhalte,  im Gepäck haben.

Die Trailer sehen vielversprechend aus und lassen auf ein gründlich überholtes Spiel hoffen.

Grafisch verändert sich einiges und durch die detailreich gestaltete Spielwelt empfindet der Spieler die Umgebung als seine Heimat. Alles ist fahrbar, sowohl Traktoren, als auch der Zug oder Kräne.

Die Lizenzierung der Maschinen der AGCO Group, erhofft auf Hochklasse Traktoren die man selbst steuern kann. Fans von Fendt freuen sich natürlich, dass im neuen LS diese nun endlich auch mit eingebaut wurden.

Das Spiel ist vielversprechend und es lohnt sich einen Blick hinein zu werfen.

 

*Alle Bilder und Inhalte sind von astragon

YOUR CONTENT HERE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.