Ouya: Eine Android Spielekonsole für ~100€ ?

Ouya ist schon ein seltsamer Name für eine Spielekonsole. Auch seltsam sind die Tatsachen, dass diese erstens mit Android betrieben wird und zweitens von Privatpersonen finanziert wurde. Am Ende des Kickstarter-Projekts konnten ganze 8,596,475$ von insgesamt 63,416 Personen zusammengetragen werden.

Ursprünglich gefordert waren 950,000$. Angetrieben wird die Ouya von einem Tegra3 Quadcore Prozessor und einem GB RAM.

Den Entwicklern der Ouya geht es vor allem um eins: Den Open Source Gedanken auf den TV zu bringen. Soll heißen: Jeder darf Spiele für die Ouya entwickeln und verkaufen, zudem soll man die Konsole leicht „Hacken“ können, das freut sicher einige. Ebenfalls Attraktiv ist der Preis der Konsole:Nur 119$ soll sie mitsamt internationalem Versand und Controller kosten.  Ob und wann die Ouya in Deutschland verfügbar sein wird ist abzuwarten. Auf der Website http://www.ouya.tv/ kann man sich die neue Konsole vorbestellen.

[rokbox title="Ouya Spielekonsole mit Android" size="560 302" thumb="http://bluegaming.de/wp-content/uploads/536bc48a330146cbaee25434119977af_large.jpg"]http://bluegaming.de/wp-content/uploads/536bc48a330146cbaee25434119977af_large.jpg[/rokbox]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.